Krankenhauslager

Lager und Logistik für Krankenhäuser stehen in Österreich im Zusammenhang mit Erweiterungen von Krankenhäusern verstärkt im Fokus. Kardex Remstar liefert Lösungen für Krankenhäuser, sowohl für die einzelnen Abteilungen als auch im Zuge einer Bündelung von Lager und Logistik. Alle haben den Zweck, für eine platzsparende, sichere und saubere Handhabung der Artikel zu sorgen – die so bei der Lagerhaltung eingesparte Zeit kann das Personal dann für die Patienten aufwenden.

Lageroptimierung mit Lagersystemen über mehrere Stockwerke

Kardex Remstar hat Lagersysteme entwickelt und geliefert, die über sechs Stockwerke reichen und bis zu 30 m hoch sind. Die Abmessungen werden an das jeweilige Krankenhaus angepasst. Im untersten Stockwerk erfolgt die Annahme und Einlagerung der Artikel. Über das Lagersystem werden die Tablare in die einzelnen Stockwerke transportiert, wo das Personal über ein Login-Verfahren Zugang zu den Artikeln hat, die für die jeweilige Abteilung wichtig sind. Das bedeutet, dass das Lagersystem eine Lagereinheit für das zentrale Lager, ein Depot für die einzelnen Krankenhausabteilungen und zusätzlich eine Transporteinheit darstellt. Das Lagersystem kann außerdem eine Klimaregelung selbst nach strengen Reinraum-Normen wie den EN-ISO-Klassen 5–8 erhalten. Die Regelung von Temperatur und Luftfeuchtigkeit sind weitere Möglichkeiten. Das Lagersystem ist besonders geräuscharm, Kardex Remstar kann konkrete niedrige Geräuschpegelmessungen aus einem Test in einem Krankenhaus vorlegen.

 

Die Vorteile im Überblick

  • Enorme Platzeinsparungen. Beispielsweise bietet ein Lagersystem (25 m hoch mit insgesamt fünf Bedienöffnungen – eine auf jedem Stockwerk), das nur 10 m² Bodenfläche einnimmt, 600 m² Lagerfläche und 92 m³ Volumen.
  • Kein unbefugter Zugang. Die Krankenhausartikel sind eingeschlossen, das Personal hat über ein Login Zugang dazu.
  • Höhere Effektivität und mehr Zeit für die Patienten. Die Artikel werden automatisch vom Lager in die jeweilige Abteilung transportiert.
  • Saubere und sichere Handhabung der Artikel. Möglichkeit zum Lagern in einer klimageregelten Umgebung und zum Einlagern von sterilen Artikeln. Kein unbefugter Zugang – dadurch ist eine bessere Kontrolle des Lagerbestands gewährleistet.
  • Mehr Platz für die Patienten. Das Lagersystem kann in den einzelnen Abteilungen ganz oder teilweise als Vorratsraum fungieren.
  • Bessere Ergonomie für das Personal. Alle Artikel werden dem Personal in einer ergonomisch korrekten Höhe präsentiert.

 

Kardex Remstar Lösungen für die einzelnen Krankenhausabteilungen

Kardex Remstar bietet eine umfassende Auswahl kleinerer Lagersysteme, die in den einzelnen Abteilungen zur Aufbewahrung von bevorrateten oder sterilen Artikeln verwendet werden können. Die Lagersysteme werden an die Höhe des Raums angepasst und alle Tablare dem Personal automatisch in einer ergonomisch korrekten Höhe präsentiert. Der Platz wird optimal genutzt, häufig lassen sich 50 bis 70 % der Bodenfläche im Vergleich zum Lagern in Regalen einsparen. Außerdem gibt es keinen unbefugten Zugang zu den Artikeln. Die Lagersysteme sind einfach in der Handhabung. Nach Drücken von nur zwei bis drei Knöpfen können die Artikel präsentiert werden.

 

Referenzen

Kardex Remstar verfügte über Referenzen sowohl im Bereich großer Logistiklösungen als auch kleinerer Einzellösungen mit Lagersystemen in einzelnen Abteilungen. Beispiele sind die Krankenhäuser in Hillerød und Karlstad, das Universitätskrankenhaus Odense sowie die Krankenhäuser in Nordkarelien, Kolding und Esbjerg. Sie können sich jederzeit gerne an uns wenden, wenn Sie mehr Informationen benötigen.

 

 

Niederlassung Österreich

Kardex Austria GmbH
Puchgasse 1
1220 Wien Austria

+43 1 895 87 48